Sie möchten sich als Gast beim Gründungs-Team für das neue BNI-Unternehmerteam Veit Stoß online anmelden?

Dann nutzen Sie Ihre Chance!
Melden Sie jetzt Ihren Besuch an und kommen Sie zu unserem nächsten Treffen. Wir vergeben aktuell exklusive Plätze in unserem Team!
Das Unternehmerteam trifft sich Donnerstags von Mitglieder ab 6.30, Gäste ab 6.45, Sitzung 7-8.30, Netzwerken bis 9.00 Uhr
Treffpunkt: online



Dieses Team wird sich online und offline treffen. Eine Mitgliedschaft ist nur möglich, wenn Büro oder Privatwohnung man innerhalb von 30 Fahrminuten den nächstgelegenen BNI42 Standort erreicht.

Veit Stoß (1447 - 1533)
Der in Horb am Neckar geborenen Bildschnitzer Veit Stoß war während seines Lebens nicht gerade vom Glück verfolgt. Seine Kunstwerke - Altäre, Kruzifixe und Heiligendarstellungen - zeigen die Personen in einer plastischen Leidensfähigkeit, wie sie kaum ein anderer Künstler dieser Zeit darzustellen vermochte. Die Stadt Nürnberg verdankt ihm zwei besonders herausragende Werke; zum einen das Kruzifix in der Sebalduskirche mit dem gekreuzigten Heiland und zum anderen der im Jahre 1517 entstandene "Englische Gruß" in der Lorenzkirche, wobei der Erzengel Gabriel, Maria die frohe Botschaft der unbefleckten Empfängnis verkündet. Als geachteter und wohlhabender Künstler ließ er sich jedoch auf Spekulationsgeschäfte ein, verlor fiel Geld und beging Urkundenfälschung, auf die damals die Todesstrafe stand. Durch Eingreifen des Rates wurde er "nur" durch beide Backen gebrannt. Von nun ab konnte er keine ehrbaren Gesellen mehr einstellen. Obwohl er noch weiter Aufträge erhielt, starb er zwar wohlhabend doch vereinsamt im Jahr 1533 in Nürnberg.
Sicherheitsfrage: Bitte tragen Sie hier das Wort BNI ein *